Zum Test der Seite
Universitäts-Siegel MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT
HALLE-WITTENBERG
IT-SERVICEZENTRUM
HOME | SUCHEN

12. März 2013
Platzhalter Platzhalter Platzhalter

Logo des Pools im ITZ

Navigation:
›› ZUR UNIVERSITÄT
›› ZUM IT-SERVICEZENTRUM
›› ZUM POOL

Benutzungshinweise

Hinweise für die Nutzung des Pools

Alle Nutzer des Computerpools am ITZ der Uni Halle unterliegen der allgemeinen Benutzerordnung des ITZ und den bei der Anmeldung unterschriebenen Antrag zum Erhalt eines Kennzeichens für Computer-Pools!

Zusätzlich haben wir an alle Nutzer des Pools folgende Hinweise und Bitten zu:

Allgemeines

Öffnungszeiten

  • Bitte beachten Sie die aktuellen Aushänge und Termine an den Türen zu den Computerpools (Pool 1, 2, und 3), auf denen eingeschränkte Öffnungszeiten (wegen Lehrveranstaltungen u.a.) vermerkt sind.
  • Auch in nicht voll besetzten Lehrveranstaltungen ist es nicht erwünscht, daß Sie nebenbei am Computer arbeiten.

Verhaltensregeln in den Pools

  • Rauchen, Essen, Trinken, Telefonieren und Sprechen mit Mikrofon ist in den Poolräumen nicht gestattet.
  • Verhalten Sie sich bitte in den Computerpools ruhig, um die anderen Nutzer nicht bei der Arbeit zu stören.
  • Folgen Sie bitte unbedingt den Anweisungen der Poolaufsicht.

Pfeil nach obenNach oben

Hinweise zur Nutzung der PC`s

Kennzeichen

  • Benutzen Sie bitte grundsätzlich Ihr persönliches Kennzeichen und Paßwort bzw. das für eine Veranstaltung eingerichtete Kennzeichen.
  • Studentinnen und Studenten erhalten ihr persönliches Kennzeichen mit den Immatrikulationsunterlagen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können mit diesem Formular ein zentral vom ITZ verwaltetes Kennzeichen beantragen.

Defekte und Viren

  • Defekte an Geräten jeglicher Art oder ein Befall mit Computerviren sind sofort der Poolaufsicht zu melden.
  • Jede Nacht wird Ihr Home-Laufwerk H: auf Viren geprüft, befallene Dateien werden sofort gelöscht.

Verbote

  • Außer an den frontseitigen Buchsen für USB und Kopfhörer darf keine zusätzliche Hardware an oder in den PC's installiert werden.
  • Es darf keine zusätzliche Software auf den PC's installiert werden.
  • Es darf keine Software von den PC's oder vom Server kopiert werden. (Die kopierte Software läuft auch nicht auf einem anderen Rechner !).
  • Es ist untersagt, einen evtl. vorhandenen Virenscanner zu deaktivieren.
  • Mit Pool-Verbot wird der Versuch, ein Login oder Paßwort zu knacken, geahndet.

Eigene Einstellungen

  • Eigene Einstellungen der Software und Paßworte werden nicht gespeichert.

Eigene Daten

  • Temporäre Daten können auf dem Laufwerk D: gespeichert werden. Diese Daten werden aber spätestes am Morgen des nächsten Arbeitstages gelöscht.
  • Zur permanten Speicherung (Ausnahme Virenbefall) von Daten steht Ihnen ein Bereich von 3 GB auf dem Server als Home-Laufwerk H: zur verfügung.
  • Zur Speicherung auf eigenen Datenträgern stehen Ihnen DVD-Brenner und eigene USB-Speichersticks zur Verfügung benutzbar.

Softwareprobleme

  • Probleme mit der Software melden Sie bitte ebenfalls der Aufsicht oder Sie senden uns eine kurze Problemschilderung.
  • Außerdem können Sie selbst jederzeit einen definierten Ausgangszustand des Betriebssystems und der Software herstellen, indem sie den PC 'zurückspeichern'. Sehen Sie bitte dazu die Hilfe. ACHTUNG: dabei gehen alle Daten auf Laufwerk C: und D: verloren !

Internet

Arbeit beenden

  • Bitte schalten Sie diie Computer nicht unnötig aus, ein Computer geht beim Ein- oder Ausschalten kaputt!
  • Beenden Sie Ihre Arbeit über das Startmenü mit "Beenden" und wählen Sie dann (meist Standard) "'<Kennzeichen>' abmelden".
  • Wenn Sie sich nicht abmelden, kann der nachfolgender Nutzer Ihre Daten lesen und verändern und unter Ihrer Identität Computer und Internet benutzen.

Drucken

  • Das Drucken auf den Laserdruckern ist kostenpflichtig, deshalb werden alle Druckaufträge standardmäßig angehalten. Zum Ausdruck melden Sie sich bitte bei der Poolbetreuung.
  • Der Druck erfolgt ausschließlich gegen Barzahlung, für die aktuellen Kosten pro Blatt siehe man bitte auf die Startseite des Pools.
  • Nicht ausgelöste Druckaufträge werden automatisch gelöscht.

Pfeil nach obenNach oben

Dienste des Computerpools

Neben der Softwarenutzung können im Pool folgende Dienste in Anspruch genommen werden:

  • Einscannen von Fotos, Bildern und Zeichnungen bis Größe DIN A3.
  • Einscannen von Dias und Kleinbildnegativen 24 x 36 mm.
  • Texterkennung (OCR) von sehr guten Vorlagen (keine dicken Bücher, keine Durchschläge auf faserhaltigem Papier, keine extrem kleine Schriften), ACHTUNG: Copyrights beachten!

Pfeil nach obenNach oben

Netzbetrieb

Zugang

  • Der Zugang zum Server pool.itz.uni-halle.de ist von außen nur mit FTP möglich. Sie müssen dabei als Anmeldung Ihr persönliches Kennzeichen und Paßwort angeben.

E-Mail

  • Das direkte Versenden von E-Mails von den Pool-PC's ist nicht möglich.
  • Die Bearbeitung von E-Mails kann über die Weboberflächen der zentralen Mail-Server (Mitarbeiter) mail.uni-halle.de und (Studenten) studmail.uni-halle.de erfolgen.

Pfeil nach obenNach oben

Copyright    |    Disclaimer    |    Impressum    |    Kontakt
© 2005 - 2013 Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
IT-Servicezentrum